WetterOnline
Das Wetter für
Hemer
 

[Anfrage / Bestellung] [AGB] [Impressum] [Öffnungszeiten und Lageplan] [Bambus Preisliste und Versand]

Fargesia murielae Fresena

Fargesia Fresena


Fargesia-Fresena  2,5m

 

 

Fargesia ´Fresena`stammt aus einer kleinen aufstrebenden norddeutschen Baumschule im Ammerland, die im Jahre 1995 Sämlinge selbst selektiert hat. Es erfolgte die anschließende Aufzucht mit jahrelanger Selektion. Im Laufe der Jahre zeigte sich aber auch durch Trocken- und Hitzeperioden, welche Sämlinge am widerstandsfähigsten waren. Letztendlich blieb nur eine kleine Anzahl von Sämlingen über, wozu zweifelsohne Fargesia murieliae `Fresena` zählte

Diese tolle Sorte eignet sich auch sehr gut für Halb- und Vollschatten.

In voller Sonne ist immer unbedingt im 100% TKS2 Substrat zu pflanzen, um die hohe Blattanzahl an der Pflanze wassertechnisch versorgen zu können !

 

Fargesia-Fresena nach  -19grad

 


Fargesia murielae `Fresena` ist für Bambushecken zwischen 2,5m und 3m geeignet. Kann aber auch bis 1m Höhe beschnitten werden. Der Wuchs ist aufrecht, wobei die Spitze der ausgewachsenen Pflanze leicht überhängt. Das Blatt ist nicht so groß und zeigt ein geringer ausgeprägtes Blattrollen als andere Fargesia murieliae Sorten. Diese Sorte eignet sich aufgrund ihrer Sonnenverträglichkeit gut für sonnenexponierte Standorte. Im Vergleich zu anderen Fargesia murieliae - Sorten hat Fargesia murielae `Fresena` ganzjährig ein dunkleres und saftigeres Blattgrün. Fargesia murielae `Fresena` findet auch als Solitärbambus und als Kübelpflanze Verwendung. Diese Sorte hat nicht nur in Bayern, Ostdeutschland, Österreich sondern auch bei uns Ihre gute Winterbeständigkeit bewiesen. Dieser wintergrüne Bambus liebt nährstoffreichen, humosen und durchlässigen Boden. Bei Trockenheit, großer Hitze oder Kälte kann es zu einem Blattrollen kommen, womit die Pflanze sich vor zu großer Verdunstung schützt. Blattrollen signalisiert dem Bambusbesitzer, dass Wassermangel vorliegt und gewässert werden sollte.

Fargeisa-Fresena-Hecke nach -19grad

 

 

Die neuen Pflanzen werden durch konventionelle Handteilung von der Mutterpflanze gewonnen. Bambus Heppingsen verkauft ausschließlich sortenechte Bambuspflanzen von diesem Züchter.


Der Züchter und Produzent Gerd Poplawski besitzt einen europäischen Sortenschutz auf Fargesia murielae `Fresena`, was einen Nachbau für andere ausschließt bzw. unter Strafe stellt. Eine gewerbliche Vermehrung ohne Lizenz ist strafbar !

 

 

 

 

Beschreibung und Bewertung:  Fargesia Fresena

  • Habitus der Pflanze:   straff aufrechter Wuchs, ab 2,5m leicht hängende Spitzen
  • Halmfarbe:    grün
  • Halmdicke:    maximal 1 cm
  • Blattform:    bis 1,5 cm breit und bis 10 cm lang
  • Wuchshöhe maximal:   bis 3 m
  • Wurzelbegrenzung:   nicht nötig
  • Eignung für Kübel:   gut geeignet in einem großen Kübel
  • Eignung Sonne 6-12 Std. Sonne:                  ++
  • Eignung Halbschatten 3-6 Std. Sonne:        +
  • Eignung Vollschatten 0-3 Std. Sonne:          -
  • Winterhärte bis 200m N.N.:  sehr gute Eignung
  • Winterhärte über 300m N.N.: sehr gute Eignung
  • Wasserbedarf der Sorte:  normaler Bedarf im Substrat
  • Bodensubstrat:
  • Anfälligkeit:

 

Testbericht :       Sehr gute und beliebte Sorte, die im Flachland oder sonnigen Standorten im Substrat gepflanzt werden sollte, um auch Höhe zu erreichen. Diese Sorte bildet bei guter Pflege sehr viele neue Halme, die im Habitus sehr eng stehen. Da kann dann, wenn die zu einer Hecke gepflanzten Fresena Pflanzen zusammen gewachsen sind und nicht nur Sichtschutz, sondern auch Halmdichte aufgebaut haben, der Zaun davor bzw. dahinter abgebaut werden. Es ist dann kaum noch ein Durchkommen durch die Hecke möglich. Für Kaninchen, Katze und Kleinkinder schon gar nicht. Diese Sorte hat sehr stabile Halme. Super Sorte, die für seitliche Schnittmaßnahmen geeignet ist. Der seitliche Schnitt wird nur alle 2-3 Jahre nötig, falls der Heckenliebhaber es lieber straffer haben möchte. Durch den Seitenschnitt wird die Pflanze noch dichter. Und bitte daran denken “ ab ist ab für immer “ der geschnittene Halm bildet keine neue Triebspitze mehr aus und bleibt so in seiner Länge bis zu seinem Lebensende. Das Halm Lebensalter einer erwachsenen Fargesia erreicht maximal 10 Jahre. Abgestorbene Halme werden halbjährlich durch den Neuaustrieb ersetzt.

Zur Diaschau:     folgt später

Fargesia Fresena kaufen:    Hier kommen Sie zur Bambus Preisliste und Versand

 

zurück zur Auswahl                                                                                                                                              Seitenanfang

BH Logo

Ihre Bezugsquelle für Bambus in der Region NRW / Ruhrgebiet / Sauerland / MK / Hemer

© 2010 Dipl.-Ing.  Jürgen Scholz   Land- und Forstbetrieb   Bambus Heppingsen